Noch keine Kommentare

..und Gott baut weiter!

Wie ihr den beigefügten Fotos entnehmen könnt (siehe unten), sind unsere Ausbauarbeiten, und zwar Mehrzweckraum und Galerie voll im Gang. Du bist überrascht? Wie kam es dazu:

1. Mehrzweckraum:

Im Zuge der Öffnung nach dem ersten Lockdown starteten wir nach den Ferien mit den Kinderstunden, innerhalb der notwendigen gesetzlichen Auflagen. Da die Personendichte (Personen/Raum) reduziert werden musste, begannen Engpässe bei der Anzahl der Kinderstundenräume zu entstehen. Da wir noch einen unausgebauten Reserveraum im Obergeschoß (die Stufen hinauf Richtung Norden) hatten, sahen wir es für richtig, diesen Raum zu einem weiteren Mehrzweckraum auszubauen. Dieser Raum ist mittlerweile fast fertig, wie ihr am Foto sehen könnt. Wir sind dadurch für die nächste Öffnung besser gerüstet. Die Ausbaukosten wurden mit ca. EUR 20.000,– geschätzt.

2. Galerie:

Vor Weihnachten kontaktierte uns ein Ehepaar aus der Gemeinde, dass es finanzielle Mittel frei hätte, um einen Großteil des Galerie-Ausbaues finanzieren zu können. Es mache Sinn, den Ausbau bald zu starten, da uns bei der nächsten Öffnung die Abstandsregeln weiter begleiten werden und wir über jedes größere Platzangebot dankbar sein können.

Wir wurden vom Herrn durch dieses Angebot der Geschwister sehr ermutigt, sodass wir uns entschieden, es anzunehmen, obwohl dadurch auch ein zusätzlicher Finanzierungsbedarf seitens der Gemeinde entstanden ist. Der Ausbau hat nämlich zur Folge, dass auch das Beleuchtungssystem, die Tonanlage und die Akustik adaptiert werden müssen, wobei das Ausmaß noch gar nicht ganz bekannt ist.
Auch da wurden wir schon durch ein weiteres Ehepaar ermutigt, das sich bereit erklärt hat, einen größeren Betrag für die Tonanlage spenden zu wollen.
Da der Galerieausbau einige Wochen in Anspruch nimmt, macht es zusätzlichen Sinn, diesen jetzt umzusetzen und nicht erst wenn wir wieder Gottesdienste im Saal feiern dürfen.

Wir sind dem Herrn sehr dankbar, dass wir gerade diese Zeit nützen können, um die Ausbaumaßnahmen durchzuführen, die uns noch sehr nütze sein werden. Wie schon gesagt, war es für uns sehr ermutigend zu sehen, dass Geschwister ihre Herzen im Vertrauen auf unseren Herrn bewegen lassen.

Vielleicht möchte unser Herr auch Dein Herz bewegen. Bitte bete dafür und überlege, ob du vielleicht auch für einen finanziellen Beitrag gerufen bist. Das aber mit einer Grundhaltung, wie sie uns in der Schrift gesagt wird:
2. Kor 9,6 und 7: Das aber [bedenkt]: Wer kärglich sät, der wird auch kärglich ernten; und wer im Segen sät, der wird auch im Segen ernten. Jeder, wie er es sich im Herzen vornimmt; nicht widerwillig oder gezwungen, denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb!

Wir wünschen Euch viel Freude und Kraft in unserem Herrn Jesus
Eure Ältesten
(Bernhard, Oliver, Wilfried)

Schreib uns ein Kommentar